rsl

Tschüss Frau Eiling und Herr Freialdenhoven, Verabschiedung von den Pensionärinnen Frau Hüsch und Frau Bach-Küpper

 

 

Nach den beiden großen Feierlichkeiten freitags und samstags gab es noch ein wichtiges Dienstgeschäft für den Schulleiter:

 

Den beiden „Youngstern“ im kleinen Kollegium Frau Eiling (künftig RS Setterich) und Herrn Freialdenhoven (künftig RS Hugo-Junkers, Aachen) „Tschüss“ zu sagen und zu danken für überaus engagierte Jahre an der RS Linnich.

 

Frau Hüsch und Frau Bach-Küpper, die ebenfalls über Jahrzehnte für den guten Ruf der Schule engagiert gearbeitet haben, erhielten ihre Abschiedspapiere. Ihre beruflichen Werdegänge und ihr Einsatz für diese Schule wurde in gebotener Länge nachgezeichnet, auch wenn dies mehr Zeit in Anspruch genommen hat, als die Damen sich gewünscht hatten. (Smiley)

 

In kleiner Runde gelang so ein würdiger Abschied in Tagen, die hoch emotional, traurig, aber auch schön waren. Niemals geht man so ganz .....

 

In jedem Neuanfang liegt eine Chance, ich bin dankbar, dass der Abschied weh tut, denn das ist der Beweis dafür, dass wir gelebt haben und uns glücklich geschätzt haben, in diesem Team (zu dem im letzten Jahr auch Frau Wellmann-Divisek, Frau Reismann, Herr Rockel, Herr von Helden und Herr Lehnen als Homepage-Pflegender gehörten) für die Linnicher Kinder und die aus der Umgebung arbeiten zu dürfen.

 

Merci veelmols!! Merci veelmols!! Merci veelmols!! Merci veelmols!! Merci veelmols!! Merci veelmols!!

 

Thomas Hoppe