rsl

Schulsanitätsdienst

 

 

Unsere Sanitäter:

 

Giesen

Jonas

10b

Graß

Max

10b

Roeben

Rene

10a

Böttcher

Lene

10a

Jülicher Zeitung vom 30.11.2016

 

Nachdem Frau Lüttgen für die Betreuung des Sanitätsdienst verantwortlich zeichnete, ist Frau Eiling seit dem Schuljahr 2016/17 Ansprechpartnerin für eine kleine, aber rege Gruppe von Schüler/innen. Wir sind stolz und dankbar, dass von den 50 Schüler/innen der beiden 10. Klassen vier dieses Ehrenamt wahrnehmen!
 
Herzlichen Dank an das Deutsche Rote Kreuz, Frau Dohmen als Ausbilderin und Frau Thomas als Ausbildungsleiterin und natürlich an Frau Eiling!

 

Seit 1981 – es war übrigens die erste Schule weit und breit, die über eine solche Einrichtung verfügte – besteht an der Realschule Linnich ein Schulsanitätsdienst. Damals fragten einige Schülerinnen und Schüler, die den Moped-Führerschein machen wollten, ihren Lehrer, Herrn Kniwel, ob er an der Schule einen Lehrgang in "Sofortmaßnahmen am Unfallort" abhalten könne. Herr Kniwel, der auch heute noch ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz in Linnich u.a. als Ausbilder mitarbeitet, erklärte sich gerne bereit, einen solchen Lehrgang durchzuführen. Während der Ausbildung wurde die Idee geboren, das neu erworbene Wissen bei den vielen kleineren und selteneren größeren Hilfeleistungen an der Schule auch praktisch anzuwenden, denn die Schülerinnen und Schüler wollten ihren Mitschülern in Notsituationen helfen.

 

Kontinuierlich nahm der Schulsanitätsdienst im Laufe der Zeit eine positive Entwicklung. Dank der Unterstützung der Stadt Linnich und des DRK Ortsvereins Linnich e.V. konnte die Ausrüstung mit dem erforderlichen Sanitätsmaterial immer weiter verbessert werden und es entstand sogar ein neuer Sanitätsraum mit einer umfangreichen und zweckmäßigen Einrichtung.

 

Im Sanitätsraum findet während der Pausen und anlässlich von Schulveranstaltungen in der Aula ein Wachdienst statt, der von den Schülerinnen und Schülern selbst organisiert wird.

 

Grundlage für die Erste-Hilfe-Leistung durch die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes ist eine gute Ausbildung. Diese erfolgt durch das DRK auf örtlicher und überörtlicher Ebene. Regelmäßig wird auch am DRK Schulsanitag teilgenommen und bei Schulsani-Wettbewerben konnten mehrfach gute Plätze belegt werden.