rsl

"Cyberama" - Aufführung unserer Theater-AG

 

 

Theaterspielen hat an der Realschule Linnich eine lange Tradition. Frau Wenk, Leiterin der Theater-AG erarbeitete dieses Mal das Theaterstückes "Cyberama" von Gerhardt Prüller. Das Stück wurde vor Eltern und Mitschülern aufgeführt.

Die Geschwister Conny und Lilly sowie der Nachbarsjunge Manni lassen keinen Streich aus, terrorisieren die ganze Nachbarschaft und ziehen den Eltern den letzten Nerv. Als die Kinder eines Tages im Internet surfen, können sie es nicht lassen: Sie öffnen die gefährliche Homepage www.cyberama.com. und werden prompt vom Computer geschluckt. Conny, Lilly und Manni finden sich in Cyberama wieder, dem Land im Inneren des Computers, wohin die Leute kommen, die zuviel am Kerbholz haben. Auf der Suche nach einem Ausgang begegnen ihnen einige verschrobene Cyberama-Bewohner, aber auch sie können den Kindern nicht weiterhelfen.

Bei einer Gerichtsverhandlung werden Conny, Lilly und Manni alle Streiche zur Last gelegt. Die Richterin verurteilt sie zu lebenslänglicher Haft im Cyberama-Verlies. Als die Kinder völlig am Verzweifeln sind, treten plötzlich die Eltern ein und lösen die Situation auf. Sie haben die Kinder hereingelegt, um ihnen die Streiche auszutreiben.